Lass die andern reden

Das Leben ist zu kurz
um sich darüber zu ärgern,
was andere über dich denken oder
sagen. Also hab Spaß und gib ihnen
etwas worüber sie reden können -
scheinbar ist ihnen ihr eigenes
Leben zu langweilig ...

30.10.15 21:57, kommentieren

Älter werden

Als wir noch klein
waren, konnten wir es kaum
abwarten erwachsen zu werden.
Aber jetzt stellen wir fest, dass kaputtes
Spielzeug und verlorene Buntstifte viel
besser sind als gebrochene Herzen
und verlorene Freunde.
 

25.10.15 17:03, kommentieren

Was zieh' ich bloß an?

Diese Frage stell ich mir jeden Abend wieder aufs neue.
Und warum das ganze? Warum zieh ich morgens nicht einfach spontan irgendwas an?
Ganz einfach: Weil ich's nicht kann... ich kann mir nicht morgens in der wenigen Zeit, die ich eh nur hab bis ich zur Schule muss noch überlegen was ich anzieh'.
Die Hose hatte ich gestern schon an, aber zu dem Oberteil passt nur die Hose, also anderes Oberteil andere Hose, gar nicht so leicht, weil einem die Sachen, die dann noch zur Auswahl stehen wohlmöglich gar nicht mehr gefallen oder man sie schon zu oft anhatte...
Es ist ja auch nicht so, dass es einem egal sein kann wie man rumläuft, so wie am Wochenende. Am Wochenende sehen dich ja auch keine 1000 Leute, die auf deine Schule gehen, die du jeden Tag siehst, die selber immer top gestylt kommen. Und bei diesen 1000 Leuten ist wahrscheinlich noch dein Schwarm dabei, vor dem du ja auch nicht aussehen willst, wie der letzte Penner. 
Jeden Abend probier' ich  10 verschiedene Kombinationen an, um hinterher dann doch das Gefühl zu haben scheiße auszusehen. 
Und bei jedem einzelnen Outfit denk ich mir: "Gefällt es ihm?"
Und wenn man dann eh grad vorm Spiegel steht fällt einem auch gleich noch auf, dass man 2 neue Pickel hat und das Make-up auch etwas verlaufen ist über den Tag.
Naja das sind wohl so typische "Mädchenprobleme"... jedenfalls hoffe ich mal, dass ich nicht ganz allein bin mit diesen Problemen.

26.10.15 22:26, kommentieren

3. Rad am Wagen

Ich denke mir immer wieder, was wäre, wenn ich auch eine beste Freundin hätte?
Naja, dann würde ich mich zumindest nicht andauernd wie "das dritte Rad am Wagen" fühlen... 

 

Wieso hab ich eigentlich keine beste Freundin, mit der ich über ALLES reden kann, bei der ich mich ausheulen kann, mit der ich zusammen rumalbern kann, mit der ich im Bus sitzen und zur Schule fahren kann...
Kann mir das mal jemand sagen?
Ich hab so oft den Moment, an dem ich mir einfach eine beste Freundin wünsche.
Wenn ich mir meine Klasse anschaue naja hat eigentlich jeder (also von den Mädchen) eine beste Freundin, oder zumindest eine sehr gute, mit der, diejenige alles zusammen macht...naja bis auf die "Streberin" und die komische "Neue", mit denen will ich aber auch nicht zu gut befreundet sein...
Ich sitz zwar in der Schule zwischen 2 echt guten Freunden von mir, aber wenn's dann um Referate oder so geht, steh eigentlich immer alleine da und kann froh sein wenn die Streberin nicht schon mit der "Neuen zusamm' macht.

Meine eigentlich mit beste Freundin, die ich habe, hat selber schon eine beste Freundin, und die sitzen natürlich auch in jedem Fach zusammen und machen auch sonst alles zusammen.
Bis auf Nachmittags, wenn sie mal wieder mit ihrem Hund Gassi gehen muss, kommt immer die Frage: "Hast du vll Zeit mit mir spazieren zugehen? "
Natürlich hab ich Zeit und auch Lust, und es ist auch immer mega schön, wir machen echt richtig viel zusammen, mehr als sie mit ihrer besten Freundin!!
Aber wenn's drauf ankommt...steh ich immer an 2. Stelle.

25.10.15 13:33, kommentieren

Wer bin ich wirlich?

Wer bin ich eigentlich wirklich?

Bin ich ich, wenn ich morgens aufwache und einfach bin wie ich bin?

Oder bin ich ich, nachdem ich mich ne halbe Stunde im Bad geschminkt habe, dass ich ja keine Augenringe mehr habe und meine Augenbrauen voller aussehen, als sie in Wahrheit sind und ich mir meine Wimpern mit 4 verschiedenen Wimperntuschen und einer Wimpernzange so hingebogen habe und so voluminös und schwarz gemacht habe, wie sie mir gefallen?

Für andere bin ich das letztere "Ich", weil ich gar nicht mehr anders aus dem Haus gehe und die Leute mich ´überhaupt nicht anders kennen. (Außer die engsten Freunde)

Aber bin das wirklich ich? 
Muss ich mich wirklich erst ewig "zurecht" machen, dass ich mir selbst gefalle? 

Ich habe zwei Seiten. Die eine Seite, die das ganze Wochenende aufm Sofa chillt, in irgendwelchen Jogginghosen und mit fettigen Haaren (natürlich ungeschminkt) und nichts macht, außer Fernseh' zu schauen und am Handy zu hängen.
Und dann die andere Seite. Die, die sich nach dem Aufstehen sofort zurecht macht, die Haare am Vortag gewaschen und das Outfit auch schon rausgelegt und sich dann topgestylt einfach nur mit Freunden zum quatschen trifft.

Wieso sind wir eigentlich nicht mit uns zufrieden, so wie wir sind?
Wieso gibt es denn die ganzen Kosmetik und Beautyprodukte?
Wieso gibt es denn überhaupt ein "Idealgewicht" oder das Wort "Perfekt" ?

Jeder ist doch auf seine Art und Weise etwas ganz besonderes!
Manche Menschen sind halt ein bisschen dicker oder eben ein bisschen dünner, und manche haben halt dicke Haare und manche dünne.

Das ist doch auch gut so!
Wäre doch langweilig wenn jeder Mensch gleich wäre, oder etwa nicht?
 

 

25.10.15 11:44, kommentieren

Entscheidungen

Das ganze Leben besteht aus Entscheidungen. Wir müssen uns immer wieder aufs neue für oder gegen etwas entscheiden.

Doch was ist, wenn wir die falsche Entscheidung getroffen haben? Und was wenn das Auswirkungen auf unsere Zukunft hat...

Was machen wir wenn wir realisieren, dass wir uns besser anders entschieden hätten, aber es nicht mehr rückgängig machen können? 

Was, wenn wir nicht mehr zufrieden sind mit unserer Entscheidung.

 Was ist dann? 

 

 

24.10.15 23:08, kommentieren

Mein erster Blog! Und jetzt??

 Hey erstmal,

Vielleicht als kleine Info ich bin Sarah, 15 Jahre alt und gehe in die 10. Klasse einer Realschule.  

Oh man ist das Aufregend an dem 1. Eintrag für seinen 1. Blog zu schreiben,
aber auch echt cool!

Ich fand es schon immer irgendwie cool seinen eigenen Blog zu haben, und hab mich vorhin, nach langem Suchen nach der passenden Plattform, entschieden hier meinen Blog zu starten. Vom Design find ichs zwar nicht wirklich so super, um ehrlich zu sein, aber aller Anfang ist schwer! 

 

Wieso ich gerade jetzt einen Blog erstellt habe?

Zurzeit läuft auf Sat1 die Serie "Mila", und Mila schreibt für ein Magazin jeden Tag Kolumnen über ihr Leben. Ich lieebe diese Serie, und find ihren Job auch echt richtig toll. Außerdem habe ich auch ein Tagebuch, in das ich früher sehr oft und auch heut noch ab und zu etwas hineinschreibe.  
Ich weiß eigentlich total gestört, dass ich im Grunde genommen, wegen einer Serie mir einen Blog mache  
Aber ich wollte mir eigentlich ja auch schon immer mal meine Probleme und Gedanken von der Seele schreiben!

 Mein Blog dreht sich um mein Leben, aber da das jetzt nicht soo unglaublich spanend ist, schreib ich einfach über das, was mir gerade in den Sinn kommt, also vielleicht kommt auch mal was über Fashion und Beauty undso oder über Themen die mich gerade beschäftigen. 

Also bis zum nächsten Mal!

Sarah 

 

                                                                         

 

 

24.10.15 18:56, kommentieren