Was zieh' ich bloß an?

Diese Frage stell ich mir jeden Abend wieder aufs neue.
Und warum das ganze? Warum zieh ich morgens nicht einfach spontan irgendwas an?
Ganz einfach: Weil ich's nicht kann... ich kann mir nicht morgens in der wenigen Zeit, die ich eh nur hab bis ich zur Schule muss noch überlegen was ich anzieh'.
Die Hose hatte ich gestern schon an, aber zu dem Oberteil passt nur die Hose, also anderes Oberteil andere Hose, gar nicht so leicht, weil einem die Sachen, die dann noch zur Auswahl stehen wohlmöglich gar nicht mehr gefallen oder man sie schon zu oft anhatte...
Es ist ja auch nicht so, dass es einem egal sein kann wie man rumläuft, so wie am Wochenende. Am Wochenende sehen dich ja auch keine 1000 Leute, die auf deine Schule gehen, die du jeden Tag siehst, die selber immer top gestylt kommen. Und bei diesen 1000 Leuten ist wahrscheinlich noch dein Schwarm dabei, vor dem du ja auch nicht aussehen willst, wie der letzte Penner. 
Jeden Abend probier' ich  10 verschiedene Kombinationen an, um hinterher dann doch das Gefühl zu haben scheiße auszusehen. 
Und bei jedem einzelnen Outfit denk ich mir: "Gefällt es ihm?"
Und wenn man dann eh grad vorm Spiegel steht fällt einem auch gleich noch auf, dass man 2 neue Pickel hat und das Make-up auch etwas verlaufen ist über den Tag.
Naja das sind wohl so typische "Mädchenprobleme"... jedenfalls hoffe ich mal, dass ich nicht ganz allein bin mit diesen Problemen.

26.10.15 22:26

Letzte Einträge: Wer bin ich wirlich?, Älter werden

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen